Medien haben über uns berichtet

In dieser Rubrik können Sie sich über die Medienberichte informieren, die aufgrund der fachlichen Arbeit unserer Kanzlei veröffentlicht wurden:

Übersicht (Auszug):

DIE ZEIT berichtet über Sparbücher mit Reichsmarkguthaben
rbb berichtet über neue Fallvarianten beim „Phishing“
ZDF zoom über Wirtschaftsauskunfteien (Schufa, Creditreform, Bürgel)
MDR berichtet über eBay/Paypal Sicherheitslücke
rbb berichtet über Haftungsfragen beim "Phishing"
Rheinischer Merkur, Google Analythics & der Datenschutz
rbb berichtet über unzulässige Negativmeldungen an die Schufa
SAT1: Interview für Akte 09
eBay Magazin berichtet
FAZ berichtet in der Rubrik Natur & Wissenschaft
MDR: Interview in der Sendung Escher
Morgenpost: Schufa-Entscheidung durch unser Büro erfolgreich
Interview zum Cyperstalking
Wirtschaftsmagazin veröffentlicht Interview
SAT1: Leistungsverweigerung des Berlin Touristik Center
NDR Info Radio: Interview zum Abgreifen von Kontozugangsdaten
N24: Studiogast im Morgenreport Wirtschaft zum Thema Datenschutz
SAT1: Interview zu Rechtsverletzungen im Internet
N24: Studiogast: Überwachungsmaßnahmen am Arbeitsplatz
IT-Recht/ Bankrecht: Zeitschrift HÖRZU berichtet
Fernsehinterview im MDR am 10.07.2008
Aufsatz in der Zeitschrift Der Freie Berater, Nr. 3/2008
MDR berichtet über eBay/Paypal Sicherheitslücke


DIE ZEIT berichtet über Sparbücher mit Reichsmarkguthaben


rbb berichtet über neue Fallvarianten beim „Phishing“

In der Sendung Täter Opfer Polizei, die am 07.06.2015 um 19 Uhr ausgestrahlt wurde, interviewte der rbb Rechtsanwalt Dr. Ulrich Schulte am Hülse zu einem Fall des Abgreifen von Bankzugangsdaten im Online Banking durch hochprofessionelle Schadsoftware (Phishing).

ZDF
Reporter der ZDF-Sendung Zoom am 2014 zu Gast bei ilex

In Vorbereitung der ZDF-Dokumentation „Kredit oder Konkurs - Die fragwürdigen Methoden von Schufa & Co.“, die am 23.07.2014 um 22:45 Uhr in der Sendung „ZDFzoom“ ausgestrahlt wurde, besuchte Reporter Andreas Baum mit seinem Team die Kanzlei ilex Rechtsanwälte in Potsdam und informierte sich über das Recht der Auskunfteien.


MDR berichtet über eBay/Paypal Sicherheitslücke

Der MDR berichtete am 09.03.2010 um 20.15 Uhr in der Sendung Umschau über Sicherheitslücken beim Kauf von eBay-Artikeln, die mit Hilfe von Paypal bezahlt werden. Zu den damit zusammenhängenden Rechtsfragen wurde Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse interviewt.


rbb: wer haftet beim Abgreifen von Kontozugangsdaten?

Der rbb begleitete ilex Rechtsanwälte am 19.11.2009 zu einer öffentlichen Gerichtsverhandlung des Amtsgerichtes Neukölln, bei der es um Haftungsfragen im Zusammenhang mit dem Abgreifen von Kontozugangsdaten im Online-Banking ging (sog. Phishing). Die u.a. im Bankrecht tätige Kanzlei ilex Rechtsanwälte, die auch in diesem Verfahren einen Geschädigten vertrat, hatte in der Vergangenheit bereits Urteile gegen den sog. Geldboten/ Finanzagenten bzw. gegen die kontoführende Bank erwirken können. Der Bericht wurde in der Sendung was am 23.11.2009 um 20.15 Uhr unter der Moderation von Gerald Meyer ausgestrahlt und am 24.11.2009 um 10.30 Uhr wiederholt.

Rheinischer Merkur
Rheinischer Merkur: Google Analythics & der Datenschutz

Der Rheinische Merkur berichtet in seiner Ausgabe vom 20.11.2009 unter der Überschrift „Google surft, die US-Regierung auch?“ über die Problematik der Erstellung von Anwenderprofilen mit Hilfe des Internet Analyse Tools „Google Analytics“. ilex Rechtsanwälte beantwortete dazu Rechtsfragen zu den Missbrauchsmöglichkeiten & Gefahren der Datenvernetzung.

nach oben


rbb Fernsehen: Schufa-Eintrag, Interview in der Sendung was!

Rechtsanwälte der Kanzlei ilex Rechtsanwälte waren am 12.10.2009 zu Gast in der Sendung was! Wirtschaft, Arbeit, Sparen beim Sender rbb und haben sich dabei den Fragen der Reporter des Wirtschaftsmagazins zu den Themen Datenschutz und unzulässige Negativeinträge im Datenbestand der Schufa Holding AG gestellt. Das Wirtschaftsmagazin berichtet über zwei Fälle, in denen unberechtigt Negativdaten an den Datenbestand der Schufa Holding AG gemeldet wurden.

nach oben

Sat1

SAT1: Unberechtigte Negativeinträge bei einer Wirtschaftsauskunftei

Am 15.09.2009 stellte sich Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse den Fragen von Ulrich Meyer in der Sendung Akte 09 (SAT 1) zu den Rechtsfragen bei unberechtigten Negativeinträgen im Datenbestand der Schufa Holding AG. ilex Rechtsanwälte konnte für Betroffene bereits mehrere einstweilige Verfügungen erwirken, durch die Gerichte unberechtigte Negativeinträge als unzulässig bewertet hatten und die Vertragspartner der Schufa Holding AG zum umgehenden Widerruf des Eintrages verpflichteten.

nach oben

FAZ
FAZ berichtet über „Berliner Justizposse“

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete am 19.08.2009 Auf Seite N 5 in der Rubrik Natur & Wissenschaft über den Prozess von acht Studenten gegen die Studentenschaft der Humboldt Universität Berlin zum sog. „allgemeinpolitischen Mandat“, der zwischen 2001 und 2009 vor dem Verwaltungsgericht Berlin ausgetragen wurde und befragte dazu Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse. Hintergrund war die Tatsache, dass die Studenten in allen Instanzen obsiegten, das Gericht jedoch einen Vollstreckungsantrag über Jahre hinweg unbearbeitet liegen gelassen hatte.

nach oben

Wirtschaftsmagazin veröffentlicht Interview

Das 1998 gegründete Wirtschaftsmagazin GELDidee aus der Heinrich Bauer Verlagsgruppe (Auflage: rund 140.000 Exemplare) veröffentlichte ein Interview mit Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zu den rechtspraktischen Problemen mit einer teilweise ins absurde getriebenen staatlichen Regulierung und einer gesetzgeberischen Tendenz zur Überreglementierung.


eBay-Magazin/ Stern: Handel mit „Adelsbezeichnungen“

In Heft 3/2009 des renommierten eBay Magazin, einer Zeitschrift, die sich mit Fragen rund um den Internet-Handel beschäftigt, wurde Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zum Namensrecht befragt. Hintergrund waren Angebote im Internet, bei denen Bezeichnungen wie „Graf von Mainberg“ meistbietend als „reale Titel“ angeboten wurden. Dr. Schulte am Hülse erläuerte die rechtlichen Gefahren, wenn man auf derartige Angebote eingeht. Der Beitrag erschien zugleich bei Stern Online und bei Datensicherheit.de.

nach oben

MDR: Interview zu Datenschutzverletzungen einer Auskunftei

Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse war 2009 zu Gast in der Sendung „Escher - der MDR-Ratgeber“. Der Sender berichtete über einen unberechtigten Negativeintrag im Datenbestand der Schufa Holding AG, der von einem Telefonanbieter aufgrund fehlerhafter Abrechnungen lanciert wurde.

nach oben

Berliner Morgenpost
Morgenpost: Schufa-Entscheidung durch unser Büro erfolgreich

Die Berliner Morgenpost berichtete am 05.02.2009 von einem erfolgreichen einstweiligen Verfügungsverfahren unserer Kanzlei, bei dem ein unberechtigter Negativeintrag im Datenbestand der Schufa Holding AG im einstweiligen Verfügungsverfahren gelöscht werden konnte. Den Beitrag können Sie hier abrufen.

nach oben

CHIP
CHIP: Interview zum Cyperstalking

In der Ausgabe 02/2009 veröffentlichte das renommierte Computermagazin CHIP auf den Seiten 28-29 ein Interview mit Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zu den Rechtschutzmöglichkeiten von Betroffenen, die im Internet verfolgt und schikaniert werden (sog. Cyperstalking). Das 1978 erstmals erschienene Computermagazin gehört in Deutschland zu den ältesten PC-Zeitschriften greift häufig aktuelle Themen im Zusammenhang mit aktuellen Entwicklungen im Internet als Kommunikationsplattform auf (erscheint in 17 Ländern Europas und Asiens, Auflage: über 400.000).

nach oben

Sat1

SAT1: Leistungsverweigerung des Berlin Touristik Center

Am 23.08.2008 stellte sich Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse den Fragen von SAT 1 zu den Rechtsfragen beim eBay-Fall Berlin Touristik Center. Unter diesem Account-Namen hatte ein gewerblicher Reiseveranstalter Gutscheine für Tagesreisen bei eBay verkauft. In dem vergangenen Monaten häuften sich in diversen Foren im Internet die Beschwerden von Käufern, die ihre vermeintlichen Gutscheine nicht einlösen konnten. In dem Interview geht es um Rechtsfragen zur Reiseausfall-Versicherung, zur Haftung des Handelsplattformanbieters bzw. zum Käuferschutzes, wenn Geschädigte die Transaktion über PayPal abgewickelt haben.

nach oben

NDR Info Radio: Interview zum Abgreifen von Kontozugangsdaten

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) strahlte am 17.09.2008 im Info Radio ein Interview mit Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zu den aktuellen Entwicklungen der Kriminalität bei Online-Bankgeschäften (Cyperkriminalität) aus. Hintergrund war die in den vergangenen Jahren zu beobachtende Zunahme von Geschädigten, deren Kontozugangsdaten mit Hilfe von Schadprogrammen (Trojaner) im Internet abgefangen (Phishing) und deren Konten mit Hilfe dieser Daten leergeräumt wurden.

nach oben

N24: Studiogast im Morgenreport Wirtschaft zum Thema Datenschutz

Am 27.08.2008 stellte sich Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zwischen 9.20 Uhr und 9.45 Uhr als Studiogast in der Sendung Morgenreport Wirtschaft (N24) live den Rechtsfragen des N24-Wirtschaftsreporters Thomas Klug zum Thema Datenschutz im Internet.

nach oben

Sat1

SAT1: Interview zu Rechtsverletzungen im Internet

Am 26.08.2008 wurde Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse um 22.20 Uhr in der von Ulrich Meyer moderierten Sendung Akte 2008 zu den um sich greifenden Rechtsverletzungen im Internet interviewt. Hintergrund waren Rechtsverletzungen, bei der Betroffene auf der Internetseite RottenNeighbor.com mit grob unwahren, beleidigenden und persönlichkeitsverletzenden Inhalten bloßgestellt wurden. Die Internetseite wird von einer US-amerikanischen Gesellschaft vom Bundesstaat Kalifornien (Santa Barbara) aus betrieben. Damit können Dritte außerhalb von Deutschland weitgehend anonym und unkontrolliert Inhalte einstellen.

nach oben


N24: Studiogast: Überwachungsmaßnahmen am Arbeitsplatz

Am 22.08.2008 stellte sich Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse zwischen 13.05 und 13.30 Uhr in der Sendung Börse am Mittag (N24) live den Rechtsfragen des N24-Wirtschaftsmoderators Thomas Schwarzer zur Zulässigkeit von Überwachungsmaßnahmen durch den Arbeitgeber am Arbeitsplatz. Die Sendung Börse am Mittag berichtet über die Top-Themen, die Wirtschaft und Börse zur Mittagszeit bewegen. Neben Börsenreportern, die live vom Frankfurter Parkett berichten, werden regelmäßig Experten als Studiogäste geladen, deren Einschätzung zu konkreten Themen erbeten wird.

nach oben

IT-Recht/ Bankrecht: Zeitschrift HÖRZU berichtet

Die seit 1946 vom Verlag Axel Springer AG herausgegebene Fernseh- und Radio-Programmzeitschrift HÖRZU (Auflage: rund 1,5 Mio.) berichtet im Heft 33 (Ausgabe für die Woche vom 16.-22.08.2008) über die Arbeit unseres Büros im Bereich des IT-Rechts/ Bankrechts. In dem Beitrag "Angriff aus dem Netz" (S. 22-23) warnt die Zeitschrift vor den Gefahren durch Computerviren und Trojaner, die es Tätern ermöglicht, Zugangsdaten zum Online-Banking abzugreifen und das Konto der Geschädigten leerzuräumen. "Wir vertreten bereits seit langem Geschädigte, die einen Vermögensschaden durch das Abgreifen von Kontozugangsdaten erlitten haben. Um zukünftige Schadensfälle zu minimieren ist es dienlich, wenn die Presse auf die nicht zu unterschätzenden Gefahren hinweist", kommentierte Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse die Veröffentlichung.

nach oben

Fernsehinterview im MDR am 10.07.2008

Am 10.07.2008 war Rechtsanwalt Dr. Schulte am Hülse um 20.15 Uhr zu Gast in der Sendung „Escher, der MDR-Ratgeber“ und stellte sich den Fragen des Fernsehmoderators Peter Escher zum sächsischen und thüringischen Nachbarrecht. Die Sendung wurde außerdem am 11.07.2008 um 1.35 Uhr Morgens und um 12.30 Uhr ausgestrahlt.

nach oben

Medienpräsenz